Produktinnovationen für Gesundheit & Wohlbefinden

Die Markenbotschaft von Desso besteht darin, Produkte zu entwickeln, die ein deutlich verbessertes Raumklima schaffen und sowohl Gesundheit als auch Wohlbefinden der Menschen optimieren.

Dies wird durch das Innovationsprogramm des Unternehmens vorangetrieben, das auf den drei Säulen Kreativität, Funktionalität und Cradle to Cradle® (C2C) Design basiert und den Übergang zu einer regenerativen Kreislaufwirtschaft untermauert.

 

DESSO AirMaster®

Diese Teppichfliesen wurden speziell zur Verbesserung der Qualität der Innenraumluft entwickelt. DESSO AirMaster® ist 8 Mal effektiver bei der Aufnahme und Bindung von Feinstaub aus der Luft als glatter Bodenbelag und 4 Mal effektiver als herkömmliche Teppichböden[1]. Er enthält bis zu 100 % recyceltes ECONYL® Nylongarn und wird mit der DESSO EcoBase® Rückenbeschichtung angeboten.

Desert AirMaster

 

GUI Plus Gold Label für den DESSO AirMaster®

Im November 2015 haben wir den fünften Jahrestag des AirMaster mit einer besonderen Auszeichnung feiern dürfen: Durch die Kombination der Feinstaubbindefähigkeit des AirMaster® und der Cradle to Cradle® EcoBase™ Rückenbeschichtung entsteht ein einzigartiger Bodenbelag. Für diese besondere Produktkombination wurde ein zusätzlicher Test mit dem unabhängigen deutschen Prüfinstitut GUI durchgeführt, um die Produktleistung anhand dreier strenger Testkriterien zu bewerten:


  • Eignung für Allergiker aufgrund der Inhaltsstoffe
  • Hohe Feinstaubbindekapazität
  • Niedrige VOC-Emissionseigenschaften[2]

 

Das Produkt erfüllt alle vorgenannten Kriterien. DESSO AirMaster® mit EcoBase™ Rückenbeschichtung ist somit das erste Produkt, das mit dem GUI Gold Plus Label zertifiziert wurde[3].

 

DESSO EcoBase®

DESSO EcoBase® ist eine bitumenfreie, polyolefinbasierte Rückenbeschichtung. Sie kann dank ihrer einzigartigen Zusammensetzung im eigenen Produktionsprozess von Desso vollständig recycelt werden. Im Jahr 2015 erhielt die Desso EcoBase® Rückenbeschichtung die C2C-Goldzertifizierung und hat damit ein Niveau erreicht, bei dem 100 % der Materialien positiv bewertet sind (das bedeutet, dass alle Inhaltsstoffe entweder als grün [optimal] oder gelb [akzeptabel] gemäß den Cradle to Cradle® Bewertungskriterien bewertet wurden)[4].

DESSO EcoBase backing

 

Positiv bewertete recycelte Inhaltsstoffe nach C2C

Wir verwenden Calciumcarbonat (Kalk), ein Abfallprodukt der niederländischen Trinkwasserindustrie, als Rohstoff für unsere EcoBase® Rückenbeschichtung. Dieser Prozess wurde unter Berücksichtigung der Cradle to Cradle® Prinzipien entwickelt und wird mit 100 % positiv bewerteten Materialien durchgeführt.

Teppichfliesen mit DESSO EcoBase® Rückenbeschichtung werden standardmäßig mit einer Cradle to Cradle® Silberzertifizierung ausgezeichnet.

Das heißt, dass Desso-Produkte mit EcoBase™ Rückenbeschichtung durchschnittlich 50 % positiv bewertete, recycelte Inhaltsstoffe enthalten.

EcoBase backing

 

Ein goldener Meilenstein

Im Jahr 2015 wurden wir weltweit als erster Teppichfliesenhersteller mit einer C2C-Zertifizierung in Gold für eine neue Teppichfliesenkollektion ausgezeichnet. Sie bietet: DESSO EcoBase®, eine Rückenbeschichtung aus Polyolefin, zu 100 % wiederverwertetes ECONYL® Nylon und gemäß den C2C-Kriterien aufbereitetes Calciumcarbonat aus der Trinkwasserwirtschaft.

 

DESSO SoundMaster®

Dieser Akustikrücken wurden konzipiert, um die Raumakustik zu verbessern. Er bietet eine verbesserte Schalldämmung von bis zu +15 dB über dem Standardwert[5] sowie eine um bis zu +0,15 (αw) verbesserte Schallabsorption[6]. Dies entspricht einer 100-prozentigen Verbesserung im Vergleich zu herkömmlichen Teppichböden (αw-Wert zwischen 0,15 und 0,20).

Der Teppichrücken DESSO SoundMaster® besteht aus 100 % Polyester, wobei davon 80 % aus recyceltem Material besteht (40 % aus PET-Flaschen und 40 % aus gebrauchten Fasern).

 

DESSO Light Reflection Master®

Dieser Teppich mit hohen LRV-Werten wurde entwickelt, um mehr Licht als durchschnittliche Bodenbeläge zu reflektieren und somit die Energienutzung für die Beleuchtung zu reduzieren - sowohl ein Umwelt- als auch ein Kostenvorteil. Tatsächlich kann mit dem DESSO Light Reflection Master® die Helligkeit eines Raumes um bis zu 14 % gesteigert werden. Die Beleuchtungskosten können um bis zu 10 % gesenkt werden.[7]


Den Kreislauf schließen

ReStart® - eine Zukunft für gebrauchten Teppichboden

ReStart® ist unser Rücknahmeprogramm für gebrauchte Teppichfliesen. Nach der Rückgabe der Ware wird diese in unserer innovativen Wiederaufbereitungsanlage Refinity® oder im Rahmen anderer Recycling-Initiativen recycelt. In der Refinity® Anlage wird das Garn und andere Fasern von der Rückenbeschichtung getrennt.

 

ReStart

 

Derzeit wird die Recyclinganlage umgebaut, um die gebrauchten Materialien effizienter verarbeiten zu können. Dies bedeutet, dass wir unsere ReStart® und Recycling-Initiativen nicht ausweiten können, bis dieser Prozess abgeschlossen wurde.

Wenn Sie Fragen zu unserem ReStart-Programm haben, kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen Vertriebsmitarbeiter.



[1] Basierend auf Tests des Umweltinstituts GUI mit dem DESSO AirMaster® im Vergleich zu einem herkömmlichen glatten Bodenbelag und einem herkömmlichen strukturierten Schlingenteppichboden (Mittelwerte). Das GUI ist ein unabhängiges deutsches Prüfinstitut, das bewertet, in welchem Ausmaß ein Produkt positive Auswirkungen auf die Raumluftqualität hat. Es berücksichtigt dabei sowohl die Effektivität der Reduzierung von Feinstaub als auch niedrige Konzentrationen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs).

[2] ISO 16000-Testanalyse gemäß AgBB-Bewertungsschema 2010 und GUT-Emissionskriterien.

[3] Tests des GUI mit DESSO AirMaster® mit EcoBase (Polyolefin) Rückenbeschichtung (Bericht Nr. 150424-01)

[4] Positiv bewertet = Alle Inhaltsstoffe wurden nach den Cradle to Cradle® Bewertungskriterien entweder als grün (optimal) oder gelb (akzeptabel) bewertet. Wie in dem Cradle to Cradle® CertifiedCM Produktstandard, Version 3.1, beschrieben.

[5] Die Tests wurden von der SWA (Schall- und Wärmemessstelle Aachen GmbH) durchgeführt - Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen-Beratung-Planung.

[6] Die Tests wurden von der SWA (Schall- und Wärmemessstelle Aachen GmbH) durchgeführt - Institut für schalltechnische und wärmetechnische Prüfungen-Beratung-Planung.

[7] Die Daten basieren auf Berechnungen, die mit der DIALux Software auf Grundlage geschlossener Büros ohne Möbel und Fenster durchgeführt wurden. Die Ergebnisse hängen von der Größe des Raumes, der Höhe der Decke, dem Lichteinfall von außen und der Umgebung im Allgemeinen ab.


 

  • Teilen Sie diese Seite
  • twitter
  • linkedin
  • facebook
  • email